Aktuelles

Freitag, 24.11.2017 Beginn 19:00 Uhr
Buch und Bier – unsere literarische Bierverkostung

Wegen Krankheit fällt dieser Termin leider aus. Sobald ein neuer Termin feststeht, geben wir diesen bekannt.

________________________________________________________________________________

Neu bei uns:

Bieriger Adventskalender:

Ab sofort bekommen Sie bei uns bierige Adventskalender mit 24 Fl/0,33lt. Auf Wunsch können Sie Ihre Wunschbiere auch selbst zusammen stellen.

Wir bieten Ihnen 2 Ausführungen an:

  1. Im offenen Kasten mit Stiefel Anhängern  2. Mit Pappummantelung und 24 Türen

______________________________________________________________

Neues aus der Veldensteiner Bierwerkstatt
Five Continents – Limitierte Sonderedition 2017

Wie jedes Jahr bietet die Veldensteiner Brauerei etwas außergewöhliches aus der Welt des Bieres an. Dazu experimentiert der Braumeister mit ausgefallenen, teilweise historischen Rezepten und Zutaten. Das Resultat sind außergewöhnliche Bierspezialitäten, wie das

„Five Continents“

Gebraut mit exklusiven Zutaten aus allen fünf Erdteilen:

Malz: Pale Ale Malz
sowie ausgesuchte einheimische Spezialmalze

Hopfen: Hallertauer Herkules aus Deutschland
Ella aus Australien
Quingdao Flower aus China
Southern Promise aus Südafrika
Chinnook aus den USA

Hefe: Amerikanische Ale Hefe aus den USA
naturtrüb und kaltgehopft
13,4 % Stammwürze, 5,8 % Alc.

Erschmecken Sie die Welt in dieser einzigartigen Bierspezialität!

 

Ale Mania

Frisch eingetroffen – die Biere von Fritz Wülfing aus der Ale Mania Brauerei.

 

_______________________________________________________________________

Endlich wieder lieferbar:

von Mühlen Champagnerbier:

von Mühlen Feynbier

von Mühlen Feynbier

Andree Vrana, Braumeister der Malzmühle in Köln und diplomierter Biersommelier, kreierte 2011 das erste in einer Kölsch Brauerei gebraute Gourmetbier auf Champagnerbasis.
Das Edelbier „Von Mühlen Feynbier“ braut Andree Vrana mit Original IOC Champagnerhefe ein. So entfaltet es sekttypische Aromen und ist durch die weich moussierende Kohlensäure ungewöhnlich cremig. Serviert wird es aus einer 0,75-Literflasche in Champagnerflöten.
Bei 7-9 Grad Trinktemperatur beginnt der Genuss schon beim Einschenken.
Produkttrailer:

Der Verkauf der diesjährigen Charge Von Mühlen ist gestartet.

Der Braumeister und Kölns erster Biersommelier Andree Vrana hat das Gourmetbier Von Mühlen wieder frisch eingebraut.

Um eine besonders feine und trockene Champagnernote zu erreichen, wurde Von Mühlen nach der „Méthode traditionnelle“ besonders lange in der Flasche gereift.

Auf Basis edler Hefekulturen eingebraut, entsteht der typische Champagnerton mit Aromen von roten Äpfeln, reifer Mango und erdigem Waldboden, der harmonisch mit der feinherben Note des Naturhopfens verschmilzt.
Edle Aromen von Haselnuss, Walnuss und Karamell runden dieses Geschmackserlebnis ab.

Um die Exklusivität dieses Gourmetbiers zu unterstreichen, wird Von Mühlen Feynbier nur in einer kleinen Charge eingebraut und ist auf eine Auflage von 6.000 Flaschen limitiert.

 

____________________________________________________________________________

Das Koch´sche Malzbier aus Köln:

Das Koch’sche Malzbier gehört mit 2 % Alkoholgehalt noch zu den wenigen echten Malzbieren Deutschlands.
Es besticht mit einer Kombination aus angenehmer Süße und einer charakteristischen Hopfennote.
Seinen Namen verdankt die Kölner Bierspezialität dem Braumeister Hubert Koch, der im Jahre 1858 am Heumarkt Nr. 6 die „Bier- und Malzextrakt-Dampfbrauerei Hubert Koch“ gründete.
Das Koch’sche Malzbier aus der Malzmühle hat sich über die Jahrzehnte einen Ruf weit über Kölns Grenzen hinaus erworben. So gewann die nach einem besonders geschützten Verfahren hergestellte handgebraute Bierspezialität bei der Weltausstellung 1888 in Brüssel insgesamt sieben Goldmedaillen und ist somit bis heute eines der am meisten ausgezeichneten Malzbiere weltweit.
Ein echt lecker Malzbier – probieren Sie es und lassen Sie sich


 

Schönramer Brauerei

An diesem Wochenende waren wir wieder in Bayern unterwegs und haben die im Rupertiwinkel gelegene Brauerei Schönram besucht. Ein Wunsch, mein Wunsch, der endlich in Erfüllung ging.

 

 

Bei der Brauereiführung hatten wir das Glück und haben den Verantwortlichen für die ganzen guten Biere getroffen. Den Braumeister Eric Toft, eine Berühmtheit in der Branche.

Nach einem Probebier

 

hat meine Frau sich direkt verliebt!


Mitgebracht haben wir folgende Sorten:

-Schönramer IPA
-Schönramer Dunkel
-Schönramer Hell
-Schönramer Pils

Wer diese Brauerei noch nicht kennt, sollte die Biere proBIERen!! Alle Biere sind mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Wer sie getrunken hat, weiß warum!

 

Für Euch gesucht – für Euch gefunden!

Die traditionsreiche Brennerei Bauer aus Amorbach in Franken ist seit 1971 für exzellente Spirituosen Spezialitäten, Brände und Liköre bekannt.

Wir haben für Euch ausgesucht:

Wildsau Tropfen mit der feinen Himbeernote (36 % vol)

Ein feinstes Destilat aus Waldhimbeeren und die hauseigene Rezeptur verleihen dieser Spezialität eine unverwechselbare Himbeernote.

Bei uns bekommt Ihr den Wildsau Tropfen in der dekorativen 0,5 lt. Pyramidenflasche und in der 20 ml Flasche für die Hosentasche.

Pyraser Herzblut:

Herzblut Logo

Die Pyraser Landbrauerei führt 2012 unter dem Namen Herzblut eine Reihe edler Bierspezialitäten ein. Sie alle werden mit viel Leidenschaft und Engagement von der Brauereiinhaberin Marlies Bernreuther gemeinsam mit ihren Braumeistern ausgewählt und in vielen, durchdachten Einzelschritten entwickelt.

Von diesen besonderen Bieren gibt es immer nur kleine Sude. Hergestellt in penibler Handarbeit nach besonderen Rezepten, bekommen sie dabei die wertvolle Zeit, die sie brauchen, um sich optimal zu entfalten und zu einer besonderen Herzblut-Bierspezialität von Pyraser zu reifen. Es ist vor allem das Herzblut begeisterter Brauer, das diese Spezialitäten von der sorgsamen Auswahl der Rohstoffe bis zur behüteten Lagerung begleitet. So ist es auch eine bewusste Entscheidung der Brauerei, Genussmenschen mit der Herzblut-Reihe nur eine kleine Auswahl an Bierspezialitäten anzubieten – eben etwas ganz Besonderes.

Die 2017er Edition ist das: Imperial Pale Ale

Leuchtender Bernstein mit einem rötlichen Schimmer, darüber ein fester, cremefarbener Schaum mit feiner Konsistenz, von dem anfangs ein deutlich florales Aroma aufsteigt, gefolgt von Zitrus- und anderen exotischen Früchten – hier tritt eindeutig Litschi in den Vordergrund. Im Antrunk zunächst eine leichte Süße mit einer sich rasch ausbreitenden Bittere, die jedoch nie Überhand nimmt und den deutlichen Fruchtnoten Mango, Pfirsich und Litschi ihren Auftritt gibt. Der Abgang ist geprägt von Zitrusfrüchten und einer angenehmen, markanten Bittere, die sofort Lust auf mehr macht.

Hat man dieses Bier einmal für sich entdeckt, lässt es einen nicht mehr los. Besonders Frauen, die dieses Bier mögen, werden an dem breiten Frucht­spektrum Gefallen finden und diesem Bier verfallen. Es passt hervorragend zu scharfen Speisen, sowie Wild oder Chili con Carne, da die ausgeprägte Bittere der Schärfe entgegen wirkt. Aber auch als Aperitif ist es in kleinen Mengen perfekt, da der Hopfen den Appetit und die Geschmacksnerven anregt.

Die ideale Servier­temperatur liegt bei 10–13°C und es sollte im passenden Herzblut-Glas präsentiert werden, in dem sich die Aromen perfekt entfalten können.

 

Wunschtermin:

Haben Sie schon einmal an eine individuelle Bierverkostung für sich und Ihre Freunde bei Ihnen zu Hause gedacht? Bitte sprechen Sie mich an:
Sylvia Kotterheidt Tel: 02171-55582 oder info@kotterheidt.de

 

Lang Brauerei Wunsiedel:

Erotikbier – Das Bier der Nacht

Lang Bräu Erotikbier108103-2

Eines Nachts in Schönbrunn…
Die Erfolgsgeschichte dieses Liebesbieres begann in einer Nacht um die Jahrtausendwende als eine Vision der Leidenschaft den Bräu aus dem Schlaf in sein Sudhaus führte. Erotik Bier Brauvorgang
Mit seiner ganzen Erotik braute er dort, wie Gott ihn schuf und nur mit einer Schürze bekleidet, ein Bier, dass mittlerweile auf der ganzen Welt, von Taiwan bis Italien, Männer- und Frauenkörper verzückt. Und noch heute lässt der Bräu in regelmäßigen Abständen seiner biergewordenen Leidenschaft freien Lauf  – natürlich strikt nach dem bayerischen Reinheitsgebot.

Der Lang Steckbrief für das Erotikbier: Anleitung

  • 13,1 % Stammwürze
  • 5,5 % Alkoholgehalt
  • Farbe: Libido-Gold
  • Geschmack: verführerisch, herb, prickelnd

Bei uns erhältlich:

  • in der 0,5 l Flasche
  • in der 1 l Bügelverschlussflasche

 

lang-super-aleLang Bräu Super Ale:

Schönbrunner Nächte sind lang – Besonders, wenn sich die Braumeister wieder eine dieser besonderen Ideen in den Kopf gesetzt haben. Die Mission: ein Bier zu brauen, das in seiner Natürlichkeit, Geschmacksvielfalt und Charakter seines Gleichen sucht. Ein Bier mit Zeitgeist, ein Startschuss in eine neue Zeitrechnung, ein Bier für leidenschaftliche Biertrinker, eines für den großen und kleinen Durst.
Was alles auf einem Brauerei-Stammtisch zu später Stunde im Freundeskreis begann, hat sich nach über 20 Testsuden und nächtelangen Feinabstimmungen zum hochwertigsten Pferd im  Brauereistall entwickelt.

Nicht mitschwimmen, sondern neue Maßstäbe brauen

Fernab des Zoigl- und Kellerbier-Hypes hat der Braumeister in über 300 Tagen und Nächten ein naturtrübes Bier entwickelt, das sowohl geschmacklich als auch in der Komposition seiner hochwertigen Zutaten einzigartig ist. Eine neue Bierkategorie.
Das Bier wird naturbelassen und ohne Filtrierung direkt aus dem Mutterfass in die Flaschen abgefüllt, wo es dann seine finale Reife erfährt. Dabei bekommt das SuperAle alle Zeit der Welt, bis es unter der Obhut und dem geschulten Blick des Braumeisters seine charakteristische rot-goldene Farbe und seinen unverwechselbaren Geschmack entwickelt.
Du bist, was Du trinkst. Es sind gerade die hochwertigen Zutaten und deren fein abgestimmte Komposition, die das SuperAle so besonders machen: feinster Hallertauer Aromahopfen (Perle, Mittelfrüh, Tradition), heimische Malze (Pilsner, Weizen hell, Caramünch Typ2, Abbey Malt®) und nicht zu vergessen, das wunderbar sanfte Fichtelgebirgs-Quellwasser, das jedes der Lang Biere zu einem Botschafter seiner Heimat macht.
100 % Reinheitsgebot, 100 % Geschmack.
Die eingesetzte Hefe entstammt dem besonders hochwertigen, robusten Stamm der obergärigen Ale-Hefe. Ein Urtyp unter den Bierhefen, der harmonisch die Karamellnoten des Malzes und das blumige Bukett des Hopfens in einer einzigartigen Geschmackskomposition verbindet.

Geschmack

Zurückhaltende Fruchtnote, würzig-frische Hopfenblume, vollmundige, leicht süße Malzaromatik, gepaart mit nussigen Geschmackseindrücken. Frisch im Antrunk, dezente Herbe im Abgang.

 

 

Insel Brauerei Rügen:

880x396_kap_ani1

EPSON MFP image
Rügen, Deutschlands größte Insel hat seit August 2015 wieder eine Brauerei. Und was für eine: London 2016: 8x Gold – World Beer Award-
Beste deutsche Brauerei

offene Gaerung

Der Braumeister und Biersommelier Markus Berberich und sein Team verwenden nur obergärige, selbst gezüchtete Hefen. Jedem Bier werden mindestens zwei verschiedene Hefen zugesetzt. Nur noch in wenigen Brauereien wird heutzutage die offene Gärung praktiziert. In den besonders flachen, großen Gärwannen können die Hefen ihr Aroma optimal entfalten.

Hopfen ZugabeEs kommen keine Hopfenpelletts und natürlich erst recht kein Hopfenextrakt, sondern nur Naturhopfen (getrocknete Hopfendolden) zum Einsatz.
Das Bier bleibt naturbelassen und wird nicht filtriert.
Es bekommt nach der Abfüllung auf Flaschen zusätzliche zwei Wochen Zeit, in der eigens für diesen Zweck konstruierten Reifekammer, sein volles Aroma zu entfalten. inselbrauerei_20159682
Anschließend werden die Biere einzeln verpackt – so sind sie noch besser geschützt -, und wer schon einmal auf Rügen war, der wird auf dem liebevoll und aufwendig gestalteten Papier, in das die Flaschen gehüllt sind, das ein oder andere Motiv wieder erkennen.

inselbrauerei_201510073
Zitat Markus Berberich: „Keine Brauerei in Deutschland braut aufwendiger. Hier kommt das Beste aus Deutschland, Belgien und den USA zusammen. Alle Rezepte sind selbst entwickelt und nicht kopiert.“
Gebraut wird nicht nach dem Reinheitsgebot, sondern nach dem
Rügener Artenschutzabkommen für seltene Biere.
Das sind Craft Biere, die ihresgleichen suchen.

Die Biere werden jeweils in 0,75 l oder 0,33 l Falschen angeboten. Es gibt drei Produktlinien: Insel Expedition, Nationalpark Expedition und Meeres Expedition mit je 4 verschiedenen Sorten.
Diese Biere finden Sie bei uns im Angebot.
Der Braumeister und Biersommelier
Markus Berberich stellt ihnen seine Biere persönlich vor:

Insel Expedition

Insel Herb:

insel-herb„Sehr trockener Trunk mit einer frischen dezenten Citrus-Note, diese stammt nicht vom Hopfen, sondern von einer besonderen schottischen Hefe. Die Flaschenreifung hält die Citrus-Note anhaltend frisch. Die angenehme Naturhopfenbittere kommt spät im Nachtrunk, bleibt dabei lange anhaltend. Ein Bier wie die herben Steilküsten der Insel.“
World Beer Award London 2016: Winner

Zutaten:
Bauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

ALC. 5,2 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 8°C
Genussanlass: Aperitif
Genusskombination: perfekt zu frischen Salaten, gedünstetem Fisch

Insel Kap:

insel-kap „Durch die spezielle Verarbeitung von Hafer und Röstgetreide erreichen wir einen intensiven Duft von Schokolade und Kaffee. Dieses Bier ist extrem trocken und hat dabei einen erfrischenden cremigen, aber dennoch sehr schlanken Trunk.
Das ist wirklich eine neue Erfahrung für ein so tief schwarzes Bier.“
World Beer Award London 2016: Gold

Zutaten:
Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 5,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 12°C
Genussanlass: Aperitif und Degistif
Genusskombination: perfekt zu Muscheln, Schokolade, Kuchen, Geräuchertem

Insel Saison:

inselsaisonH22A1676 - Kopie„Sehr trockenes Weizenbier mit feinen Fruchtnoten von Hefe, abgerundet mit einem schon im Mittelalter verwendeten Kräutersamen. Die geheimnisvollere Variante gegenüber Deutschem Weizenbier.“
World Beer Award London 2016: Gold

Zutaten:
Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe, Gewürz

Alc. 5,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 12°C
Genussanlass: Sommerliche Erfrischung
Genusskombination: perfekt zu frischen Salaten

Insel Kreide:

insel-kreideH22A1691„Das erste Kreide Bier der Welt haben wir aus Kreide und
Champagnerhefe gebraut. Im Ergebnis steht eine sehr feine säuerliche und erfrischen trockene fruchtige Note in diesem sehr edlen prickelnden Bier. Unglaublich, dass es Bier ist – passt perfekt in die weißen Ostseebäder.“
World Beer Award London 2016: Winner

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe,
Gewürz

Alc. 5,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 10°C
Genussanlass: Festlich, Empfang
Genusskombination: Empfangs-Snacks

Nationalpark Expedition

Baltic Ale:

baltic-aleH22A1678 „Die Abteihefe gibt sehr schöne, subtile phenolische, weinartige Noten. Dabei ist dieses Bier sehr trocken und für den Alkoholgehalt sehr leicht zu trinken. Dieses weinartige Genussbier hat eine elegante, leicht würzig herbe, anhaltende Note. Ein charaktervolles Genussbier für jeden Tag und fast jeden Anlass.“
World Beer Award London 2016: Gold

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 7,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 12°C
Genussanlass: Feirabendbier
Genusskombination: perfekt zu sehr würzigen und scharfen Speisen

Baltic Stout:

baltic-stoutH22A1680„Durch intensive, speziell vermahlene Röstgetreide und Hafer duftet und schmeckt es extrem nach Schokolade und Kaffee und hat dabei einen sehr trockenen Trunk auf einer alkoholischen Note. Ich habe noch nie ein cremigeres Bier getrunken.“

Zutaten:
Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 7,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 16°C
Genussanlass: Digestif
Genusskombination: Bitterschokolade, Kuchen

Baltic Dubbel:

baltic-dubbel„Die seltene Abteihefe freut sich über den Extrakt von Roggen, Weizen und Röstgetreide und ergibt sehr seltene Duft- und Geschmacksnoten: Nuss, etwas Rum, etwas Pflaume, etwas Biskuit, zart nach Schokolade. Das Bier mündet in einem weinartigen Charakter und Mundgefühl. Ein sehr komplexes Genussbier mit einem Feuerwerk an interessanten Genusskomponenten.“
World Beer Award London 2016: Winner

Zutaten:
Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Roggenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 8,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 16°C
Genussanlass: Digestif
Genusskombination: sehr perfekt zu würzigen Käsesorten

Baltic Tripel:

kranichH22A1674
„Ein wirklich sehr intensives Bier. Für den Alkoholgehalt sehr trocken, mit einem sehr intensiven geheimnisvollen Duft. Ein Bier mit der Anmutung einer Spirituose, eines gebrauten Pastis, sehr selten- wahrscheinlich einzigartig.“

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 9,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 16°C
Genussanlass: Digestif
Genusskombination: perfekt zu sehr intensivem Käse

Meeres Expedition

Überseehopfen:

übersee-hopfenH22A1677„Japanischer Hopfen (Single Hop) auf einem sehr trockenen herben Bier. Der Hopfen ergibt einen sehr schönen Duft nach frischer Passionsfrucht. Gebraut aus 100 % Doldennaturhopfen mit einem selbst entwickelten temperierbaren Hopfengeber, das ist sehr selten und ergibt ein wohl einzigartiges stabiles Hopfenduftspiel.“
World Beer Award London 2016: World’s Best IPA

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 5,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 10°C
Genussanlass: Bierverkostung
Genusskombination: Hummer

Strandgut:

strandgut
„Wir geben bei diesem Bier zerhackte Whisky Fässer im Sudhaus zu. Die Holznoten werden frisch verbraut und frisch vergoren. Im Ergebnis steht ein erfrischendes Bier mit Holznoten ohne die sonst typischen Holz-Alterungsnoten, sehr selten.“

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Traubenzucker (vollständig vergoren in Flaschenreifung), Naturhopfen, Hefe

Alc. 5,5 % Vol., Flaschenreifung
Empfohlene Trinktemperatur 12°C
Genussanlass: Bierverkostung
Genusskombination: Geräucherter Fisch, Schwein, Rind, Wild

 

Brauerei Faust Miltenberg:

meiningers-craft-beer-awardMedaillenregen für das Brauhaus Faust!
9 Einzelauszeichnungen von Platin bis Silber für die Biere der FaustBrauerei Miltenberg bei Meiningers International Craft Beer Award.

Gold.Bieridee auf Gold
Ausgezeichnet mit der „Goldenen Bier Idee 2016“

Beste Bier-Qualität und erstklassiger Geschmack das ist die Philosophie der Brauerei Faust, die seit nunmehr über 350 Jahren in Miltenberg beheimatet ist.

Getreu Ihrem Leitspruch: „International völlig unbedeutend. National eher zweitrangig. Regional der Hammer.“ – jetzt auch bei uns! Lassen Sie sich diese Biere nicht entgehen.

Spezialitäten: Faust Miltenberg

Pils
Pils:
Das strohgelbe Pils mit feinem Hopfenaroma ist ein Klassiker. Prickelnd und frisch, mit einer angenehm in den vollen Körper eingebundenen Hopfennote, überzeugt es jeden Pils-Liebhaber.
Idealer Begleiter zu Salaten, leichten Fleischgerichtne, Fisch, stark gewürzten Hauptgerichten, Frischkäse oder Ziegenweichkäse.
Stammwürze: 11,9 %, Alkohol: 4,9 % Vol., Optimale Trinktemperatur: 6°C


Kraeusen

Kräusen naturtrüb:
Der Charakter dieses kräftig-goldenen Spezialbiers ist mild, frisch, vollmundig und malzblumig, mit feinem Hopfenaroma und leichtem Honigduft.
Der Klassiker zur Vesper,  Hausmacher Wurst, kräftigem Hartkäse, deftigen Gerichten mit Bratkartoffeln.
Stammwürze: 13,4 %, Alkohol: 5,5 % Vol., Optimale Trinktemperatur: 6-8°C

 


Bayrisch Hell:
Typisch bayerisches Charakterbier. Das leuchtend hellgelbe Bier besticht durch seinen feinblumigen Duft und eine ausgewogene, leichte Malzigkeit. Es ist dabei prickelnd frisch, leicht und angenehm mild.

Stammwürze 11,4%, Alkoholgehalt: 4,8%, Optimale Trinktemperatur: 6°C

 


Schwarzvierteler Dunkel:

Ein Original aus dem Miltenberger Schwarzviertel ist diese feurig-dunkle Bierspezialität mit ausgewählten Spezialmalzen – röstmalzaromatisch, mit leicht rauchigen Karamell- und Bitterschokonoten.

Stammwürze: 12,9 %, Alkohol:5,2 % Vol., Optimale Trinktemperatur: 6-8°C


Hefe Weizel Hell:
Dieses goldene, obergärige, hefetrübe Bier hat einen hohen Weizenmalzanteil. Es ist spritzig, mild und frisch im Geschmack, mit fruchtigen Hefearomen (nach Banane, Honig, Grapefruit).

Stammwürze: 12,4 %, Alkohol: 5,1 % Vol., Optimale Trinktemperatur: 6°C

Raritäten:

Brauerreserve 1237:

Brauerreserve2016 Bronzemedaille beim European Beer Star

European Beer Star

logo-selectionAusgezeichnet mit der Goldmedaille in der Kategorie Spezialbiere

Zu Ehren des 775-jährigen Stadtjubiläums braut die Brauerei Faust, in streng limitierter Auflage, eine ganz besondere Bier-Rarität, deren Name sich auf die erste urkundliche Erwähnung Miltenbergs im Jahre 1237 und auf den Alkoholgehalt
(12,37 %) bezieht. Diese Starkbierspezialität wurde mit einer ausgewählten Malzkomposition eingebraut, mit einer Weinefe aus der Region vergoren und dann 12 Monate im Eichenholzfass im Felsenkeller der Brauerei eingelagert. Diese Spezialität überzeugt mit seiner rotbraunen Farbe, dem cremefarbenen Schaum, vielen Frucht- und Sherry-Aromen und einem runden Barrique-Aroma im Abgang. Das Bier ist einige Jahre lagerfähig.
Stammwürze: 26,0 %, Alkohol: 10,9 % Vol., IBU: 24, Optimale Trinktemperatur: 12-16°C
Genussempfehlung:
Passend zu einer kräftigen Zigarre aber auch zu sehr kräftigen Fleischgerichten, intensiv schokoladigen Desserts oder einfach zum Abschluss eines schönen Tages.

Auswandererbier 1849: IPA

Auswandererbier 1849logo-selectionAusgezeichnet mit der Goldmedaille in der Kategorie India Pale Ale

Im 19. Jhdt wanderten knapp 4 Mio. Deutsche in die USA aus. So auch August Krug, Sohn des Besitzers der Brauerei „Zum weißen Löwen“ (heute Brauhaus Faust). Vater Georg Anton Krug stattete seinen Sohn mit einem speziell für die lange Überfahrt gebrauten Bier aus. Es hatte einen sehr hohen Alkoholgehalt und eine extreme Hopfenbittere – beides trug dazu bei, dass das Bier nicht verdarb. Eingebraut mit deutschem und amerikanischem Hopfen, nach den Aufzeichnungen Georg Anton Krugs. Glänzend mahagonifarben mit tiefen rubinroten Reflexen und einer stabilen, feinporigen Schaumkrone. Das Aroma dieser obergärigen Bier-Rarität wird von exotischen Fruchtnoten und Duft nach Blumen, domminiert. Der leichten Süße im Antrunk folgt eine kräftige sich schnell ausbreitenden Bittere.
Stammwürze: 18,5 %, Alkohol: 7,0 % Vol.. IBU: ca. 70, Optimale Trinktemperatur: 8-10°C
Genussempfehlung:
Zu diesem Bier passen hervorragend sehr scharfe Gerichte, denn die Bittere des Bieres versteht die Schärfe aufzufangen und umgedreht, der kräftige Körper harmoniert dabei mit einem herzhaften Geschmack, zum Beispiel Chiligerichte, Wild oder Pfeffersteaks. Passt aber auch zu süßen Desserts und dunkler Schokolade.

Holzfassgereifter Eisbock (limitierte Abfüllung)

Ungefähr im Jahre 1890 hatte ein fränkischer Brauergeselle abends keine rechte Lust mehr, die Bockbierfässer vom Hof in den Keller zu rollen. Die klare Winternacht ließ das Bier zu Eis erstarren. Der wütende Braumeister befahl dem Gesellen, die braune Flüssigkeit in der Mitte der Eisblöcke zur Strafe zu trinken. Doch von Strafe konnte keine Rede sein – denn das Bier im Inneren des Eises war ein malzig-süßes Gebräu. Heutzutage reift der Eisbock nach der Gärung und dem Prozess des Ausfrierens mehrere Monate lang in Holzfässern. Dadurch erhält er seine trotz des hohen Alkoholgehalts charakteristische Milde.

Bierbeschreibung:

Das kräftig braune Bier mit festem cremefarbenem Schaum hat intensive Malz-, Marzipan-, Dörrobst-, Schoko- sowie leichte Sherry-Noten. Auf der Zunge ist es weich mit einem kräftigen Körper und angenehm moussierend. Feine Perlage auf Zunge und Gaumen. Stoffig-cremiger wuchtiger Körper. Eine deutliche Süße steht in Harmonie mit dem langen Finale in dem die Fruchtaromen dominieren und das in einem erwärmenden alkoholischen Abgang endet.
Stammwürze: 26,5 %, Alkohol: 11,5 % Vol., IBU: 22, Trinktemperatur: 12-16°C
Genussempfehlung:
Das Bier zum Dessert, als Digestif oder zu einem intensiven Leber- oder Wildgericht. Optimaler Begleiter zum Roquefort-Käse.

Johann Adalbert Hochzeitsbier

1875 kam Johann Adalbert Faust als junger Braumeister in die damalige Löwenbrauerei. Als er um die Hand seiner späteren Frau anhielt, bat sie ihn, ein angenehm nach Hopfen duftendes Bier zu brauen. Das extra für seine Auserwählte gebraute Bier muss ihr gemundet haben, denn er heiratete seine Babette und begründete mit ihr die Brauerfamilie Faust. Das Johann Adalbert Hochzeitsbier wird selbstverständlich nach seiner Rezeptur gebraut.

Bierbeschreibung:

Diese orange-goldene, opalisierende Bier-Rarität wird hervorgehoben durch besonders fruchtige Aromen von Litschi und Grapefruit. Dabei umspielen den vollmundigen Trunk feine Bitterorangennoten, die von einer milden Bittere abgelöst werden.
Stammwürze: 13,0 %, Alkohol: 5,4 % Vol., IBU: 21, Optimale Trinktemperatur: 8°C
Genussempfehlung:
Passend zu kräftigen Fischgerichten, zum Steak oder zum mittelkräftigen Käse

 

Für Sie entdeckt:

Die Attraktion für Ihren Partykeller:
Handarbeit vom Schreiner!
Unser Fassbock

Vollholz, lackiert, mit Tropfschale und praktischen Glashaltern.
Kann auch wahlweise für Pils Gläser, oder Krüge bestellt werden.
Ein Muster dieses Schmuckstücks kann bei uns im Laden besichtigt werden.

Mitnahmepreis 230,- € incl. MwSt.

Unsere Geschenkidee:

EPSON001

Sie suchen ein passendes Geschenk? Sie wollen jemanden eine Freude machen?
Verschenken Sie doch einen Gutschein. Der Wert ist bei uns frei wählbar und der Empfänger hat die freie Auswahl aus unserem reichhaltigen Spezialitätensortiment.

Wir sind dabei:

ab sofort finden Sie uns auch bei Stilpunkte.
Schauen Sie rein und wenn es Ihnen gefällt, dürfen Sie gerne in den sozialen Netzwerken teilen.

500 Jahre Reinheitsgebot:

Am 23.04. wurden 500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot gefeiert. Es gibt aber auch durchaus Kritiker des „ältesten noch bestehenden Lebensmittelgesetzes der Welt“:

500 Jahre Reinheitsgebot – eine Streitschrift